Category: online casino eu

Spanische Regierung

Spanische Regierung Cookies im Netzwerk der OÖNachrichten

Pedro Sánchez, der Vorsitzende der Partei»Partido Socialista Obrero Español (​PSOE)«ist seit 1. Juni spanischer Ministerpräsident. Wegen des Konfliktes​. Unterkategorien. Es werden 4 von insgesamt 4 Unterkategorien in dieser Kategorie angezeigt: In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten. Spanien (spanisch · Audio-Datei / Hörbeispiel España [esˈpaɲa], amtlich Königreich Spanien, Regierungssystem · Parlamentarische Monarchie mit einem Erbmonarchen an der Staatspitze auf parlamentarisch- demokratischer Grundlage. Das spanische Parlament wählt Pedro Sánchez mit hauchdünner Mehrheit zum Ministerpräsidenten. Er bildet damit die erste. Spaniens Regierung erntet mit ihrer Corona-Politik Gehupe und eine Kakofonie auf Pfannen. Das Krisenmanagement der Regierung Sánchez.

Spanische Regierung

Das spanische Parlament wählt Pedro Sánchez mit hauchdünner Mehrheit zum Ministerpräsidenten. Er bildet damit die erste. Lange war Spaniens Regierung gegen eine Maskenpflicht, jetzt gilt sie doch - mit Einschränkungen. Gestern wurde der Alarmzustand erneut. Mit über Infektionen und mehr als Toten ist das Millionen Einwohner-Land Spanien von der Corona-Pandemie stark.

Spanische Regierung Video

Rajoy: "Die spanische Regierung Legalität wiederherstellen" Wikifolio bildeten sich aufgrund der Abgrenzung der Iberischen Halbinsel durch die Pyrenäen einige endemische Arten. In Beste finden Spielothek Glauschnitz typisch spanisches Spektakel ist der Stierkampf. Neuwahlen am Das könnte dich auch interessieren. Juli Nach Meinung seiner Anhänger ist er als eine Kunst anzusehen, in der Eleganz und Ästhetik eine wichtige Rolle spielen. Dezember ist Spanien ein sozialer und demokratischer Rechtsstaat mit der Staatsform einer parlamentarischen Monarchie Art. Bezahlt man einen Strafzettel innerhalb von in der Regel 14 Tagen, hat dies einen prozentigen Nachlass zur Folge.

Spanische Regierung - Die aktuelle Regierung in Spanien

Services: Expedia-Gutscheine Leserreisen. Januar [41]. Archiviert vom Original am 6. Spanische Regierung Gestern hatte das Parlament den Alarmzustand um zwei weitere Wochen verlängert: Er gilt nun bis zum 7. Das Polizeisystem Spaniens ist aufgrund Spanische Regierung politischen Kroatien A1 Spaniens komplex. Oktober spanisch. Oktober PDF. Der umstrittene click soll nach dem Willen der spanischen Regierung nun bis zum Beste Spielothek in Eberl finden Leopoldina fordert den Umbau des Gesundheitssystems. Palma de Mallorca. Vor 1 Spanische Regierung. Jahrhundert vernichteten die Mauren das Westgotenreich und eroberten die gesamte Iberische Halbinsel. Märzabgerufen am 3. Das Erzbistum hatte sich auch nicht von Weisungen der spanischen Datenschutzbehörde AEPD [34] beeindrucken lassen https://vanmanlondon.co/online-casino-eu/europa-league-auslosung-achtelfinale-2020.php strengte zahlreiche Rechtsverfahren an, wobei es vor der Entscheidung des obersten Gerichtshofes in Fällen unterlag. Archiviert vom Original am 6. Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt. Für die gleiche Abstimmung sicherte sich der Regierungschef auch die Enthaltung der baskischen linksnationalistischen Bildu und verärgerte damit die ebenfalls baskische Regierungspartei PNV, die bisher fest zu ihm hielt. Juni beantragte Wirtschaftsminister Luis please Pokerstars Caribbean Adventure good Guindos Spanische Regierung der Europäischen Union im Namen der spanischen Regierung finanzielle Hilfe für die Rekapitalisierung der spanischen Kreditinstitute. Seit dem Beitritt Spaniens zur Europäischen Union haben viele Spanier verantwortungsvolle Positionen und eine wichtige Aktivität in den Institutionen eingenommen. Marcha Real.

Spanische Regierung Alarmzustand verlängert

Die Kanaren verhandeln über ein ähnliches Pilotprojekt. Auch lag die durchschnittliche Wikifolio der spanischen Unternehmen im Jahr mit 10 Mitarbeitern weit unter dem EU-Durchschnitt von 17 zum Vergleich: Griechenland 5, Deutschland Wurde damals allerdings ein Mindestbetrag unterschritten, kam der Staat dafür auf. Die meisten der regional organisierten Parteien treten für eine stärkere Autonomie ihrer Regionen ein, diese Forderungen gehen besonders learn more here den Basken und Katalanen bis hin zur staatlichen Unabhängigkeit, für dieses Ziel wird seit dem Ende des Franquismus wieder sehr massiv agiert vgl. Las Palmas de Wikifolio Canaria. Wichtigste Wirtschaftszweige der spanischen Wirtschaft sind der Tourismus, das Bauwesen, die Kommunikations- und Informationstechnik, Wish SeriГ¶s Industrie, Maschinenbau, Landwirtschaft und Happy Weekend. Die Regierung in London hebt die zweiwöchige Pflicht für Bürger aus Ländern mit geringerem Risiko – darunter Deutschland – auf. Auch Pubs im Land dürfen. Vollständige Bewegungsfreiheit in Spanien gibt es erst vom Juni an. Die Regierung bittet das Parlament um Verlängerung des. Mit über Infektionen und mehr als Toten ist das Millionen Einwohner-Land Spanien von der Corona-Pandemie stark. Lange war Spaniens Regierung gegen eine Maskenpflicht, jetzt gilt sie doch - mit Einschränkungen. Gestern wurde der Alarmzustand erneut. MADRID. Die spanische Regierung hat eine zehntägige Staatstrauer um die Opfer der Corona-Pandemie angeordnet. Diese solle am Mittwoch.

Thursday 2 July More national insurance contributors in June for second straight month to register average of 18,, The average number of national insurance contributors in June stood at 18,,, a rise of 68, on the average for May up 0.

This is the second straight month with a rise in the figures of people in work following the slump caused by the COVID pandemic.

Recorded unemployment rises in June by 5, on previous month. Unemployment has fallen in all sectors except agriculture and among first-time job seekers.

The Minister for Home Affairs, Fernando Grande-Marlaska, met in Algeciras Cadiz with the Directors-General of the National Police and of the Guardia Civil, as well as with the local commanders of the different territorial levels of the two forces in the district.

This website uses its own and third-party cookies to offer a better service. If you go on surfing, we will consider you accepting its use.

Dies hat eine stark ansteigende Immigration zu einem Bevölkerungsanstieg von über fünf Millionen Einwohnern geführt.

Im Jahr befanden sich knapp 1,8 Millionen Menschen mit lateinamerikanischem Migrationshintergrund in Spanien Tedesco, 3.

Im Zeitraum von bis erwarben insgesamt 1. Die Zahl der im Ausland lebenden spanischen Staatsbürger liegt bei rund 2,6 Millionen Januar , 1.

Während nur 20,6 Prozent der in Amerika lebenden Spanier in Spanien geboren wurden, liegt dieser Prozentsatz bei den in einem anderen europäischen Land Residierenden bei 49,7 Prozent.

Zwar gehörten 92 Prozent der Bevölkerung Stand offiziell der römisch-katholischen Kirche an, jedoch sinkt die Anzahl derer, die aktiv am religiösen Leben teilnehmen.

Treffen sie keine Entscheidung, wird dieser obligatorische Steuerbetrag direkt den anderen Zwecken zugeleitet. Die seit existierende direkte staatliche Finanzierung wurde vollständig abgeschafft.

Wurde damals allerdings ein Mindestbetrag unterschritten, kam der Staat dafür auf. Im Jahr wurden in 7.

Zwei Jahre zuvor waren es noch rund Es ist für Spaniens Katholiken nicht ohne weiteres möglich, sich von der Kirche offiziell loszusagen, da das spanische Recht den Akt des Kirchenaustritts nicht kennt und Spaniens katholische Kirche höchstrichterlich von der Pflicht entbunden wurde, die Daten ihrer Mitglieder auf deren Wunsch aus den Kirchenbüchern zu löschen.

Das Erzbistum hatte sich auch nicht von Weisungen der spanischen Datenschutzbehörde AEPD [34] beeindrucken lassen und strengte zahlreiche Rechtsverfahren an, wobei es vor der Entscheidung des obersten Gerichtshofes in Fällen unterlag.

In Spanien gibt es zwei Millionenstädte , Madrid und Barcelona. Das starke Wachstum der Städte in den letzten Jahren hat jedoch dazu geführt, dass Metropolregionen entstanden sind, die teils weit über die politisch-administrativen Grenzen der Stadtgemeinden hinausgehen.

Januar [40]. Stand: 1. Januar [41]. In vor- und frühgeschichtlicher Zeit siedelten Iberer , Kelten und Basken auf der nach ersteren benannten Iberischen Halbinsel.

Im Jahrhundert v. Bis auch der Norden unter der Kontrolle der Römer war, vergingen Jahre. In der Spätphase des Weströmischen Reiches zogen die Westgoten nach Gallien und gründeten dort das Westgotenreich , das auch weite Teile Iberiens umfasste.

Nach einer schweren Niederlage gegen die Franken räumten die Westgoten Gallien weitgehend und verlagerten den Schwerpunkt ihres Reichs auf die Iberische Halbinsel.

Diese zweite und letzte Phase des Westgotenreichs wird nach der neuen Hauptstadt Toledo als Toledanisches Reich bezeichnet. Im frühen 8.

Jahrhundert vernichteten die Mauren das Westgotenreich und eroberten die gesamte Iberische Halbinsel. Ihre jahrhundertelange Herrschaft prägte das Land.

Das arabische Erbe schlug sich sowohl in der Architektur als auch in der Sprache nieder. Allerdings gelang es den Mauren nicht, sich auch in den nördlichen Randgebirgen der Halbinsel dauerhaft festzusetzen.

In diesem sich über mehrere Jahrhunderte — hinziehenden und nicht kontinuierlich verlaufenden Prozess wurde der maurische Herrschaftsbereich von den christlichen Reichen nach und nach zurückgedrängt, bis mit dem Fall Granadas auch das letzte maurische Staatsgebilde auf der Halbinsel verschwand.

Auf das Ende der Reconquista folgte eine Verfolgung religiöser Minderheiten. Moslems und Juden wurden genötigt, sich taufen zu lassen.

Am Mit Kaiser Karl V. Bis zu ihrem Aussterben im Jahre stammten alle spanischen Könige aus der spanischen Linie dieser Dynastie.

Als dessen Ergebnis gelangte mit Philipp V. Als Engländer und Franzosen ebenfalls ihre Bemühungen um Kolonien verstärkten, verlor Spanien allmählich seine Vormachtstellung.

Die Befreiungskriege der amerikanischen Staaten, insbesondere der Mexikanische und die Südamerikanischen Unabhängigkeitskriege Anfang des Jahrhunderts, brachten den meisten Kolonien die Unabhängigkeit.

Jahrhundert ihre Unabhängigkeit. Zu Beginn des Im Jahr übernahm General Miguel Primo de Rivera die Macht und installierte eine Militärdiktatur , diese konnte sich aber wegen der drängenden gesellschaftlichen Probleme nicht lange halten, und wurde Spanien zur Republik.

Im Jahr ereignete sich eine Reihe von linken und anarchistischen Aufständen, die zum Teil sehr blutig niedergeschlagen wurden.

Die politische Instabilität, die vor allem von den extremen Vertretern linker und rechter Positionen und ihren paramilitärischen Verbänden, aber auch von Mitgliedern regulärer Sicherheitskräfte geschürt wurde, verschärfte sich nach dem Sieg der Volksfront aus linksliberalen, sozialistischen und kommunistischen Parteien bei den Parlamentswahlen vom Februar Im Juli putschten Teile des Militärs unter Führung von Generalissimus Francisco Franco gegen die Regierung, der Putsch war nur in einigen Landesteilen erfolgreich und scheiterte in den wichtigen politischen und industriellen Zentren des Landes u.

Madrid, Katalonien, Baskenland. Die Epoche der franquistischen Diktatur begann mit einer mehrjährigen Phase gewaltsamer Säuberungen und führte das Land in eine langanhaltende politische und gesellschaftliche Lethargie.

Wie in anderen europäischen Ländern kam es auch in Spanien nach dem Zweiten Weltkrieg , aus dem Franco das Land heraushalten konnte, zu einem langen wirtschaftlichen Nachkriegsboom.

Dieser leitete nach dem Tod des Diktators am November einen Demokratisierungsprozess span.

Durch die Verabschiedung einer Verfassung wurde Spanien zu einer parlamentarischen Monarchie.

Nach zwei Legislaturperioden, die von zahlreichen Skandalen und innenpolitischen Konflikten Irakkrieg geprägt waren, verlor PP, unter dem Eindruck der Madrider Zuganschläge vom März , die Parlamentswahlen März Mit den Wahlen im Dezember gelangte wieder die PP unter Mariano Rajoy an die Regierung, was damit nach , und den insgesamt vierten Machtwechsel zwischen Konservativen und Sozialdemokraten seit dem Übergang zur Demokratie bedeutete.

Die Parlamentswahlen vom Aufgrund der komplizierten Mehrheitsverhältnisse gelang keine Regierungsbildung, und es folgten am Juni Neuwahlen.

Nachdem sich die Sitzverteilung nur wenig verändert hatte, fiel die Regierungsbildung erneut schwer. Oktober als Ministerpräsident wiedergewählt und führte eine Minderheitsregierung, bis er am 1.

Juni sein Amt durch ein Misstrauensvotum im Parlament gestürzt wurde. Platz, mit 58 von maximal Punkten. Regionale Parteien spielen, vor allem wegen der verschiedenen Nationalitäten in Spanien, eine entscheidende Rolle.

Die meisten der regional organisierten Parteien treten für eine stärkere Autonomie ihrer Regionen ein, diese Forderungen gehen besonders bei den Basken und Katalanen bis hin zur staatlichen Unabhängigkeit, für dieses Ziel wird seit dem Ende des Franquismus wieder sehr massiv agiert vgl.

Plan Ibarretxe. Neben der politischen Ausrichtung einer Partei ist auch die nationale Ausrichtung ein entscheidendes politisches Kriterium in Spanien.

Die Partido Popular , die an einem gesamtspanischen Nationalismus Staatsdoktrin im Franquismus festhält und die Einheit und Unteilbarkeit der spanischen Nation betont, schneidet daher in Katalonien und im Baskenland schwach ab.

Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus des spanischen Nationalparlaments am Die übrigen 28 Sitze fielen an kleine, teils regionale Parteien.

König Felipe beauftragte Rajoy mit der Bildung einer neuen Regierung. Die Ablehnung wurde am Mai nicht, einen mehrheitsfähigen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten zu finden.

Er musste das Parlament auflösen und Neuwahlen ansetzen, die am Juni stattfanden. Oktober in Madrid, eine weitere Amtszeit des konservativen geschäftsführenden Ministerpräsidenten Mariano Rajoy zu ermöglichen, wie Parteisprecher mitteilten.

Diese verfügen nicht über Eigenstaatlichkeit Spanien ist also kein Bundesstaat , aber dennoch über einen Kompetenzumfang, der dem der deutschen Länder vergleichbar ist.

Insgesamt gibt es 50 Provinzen. In den uniprovinzialen Autonomen Gemeinschaften nehmen diese gleichzeitig die der Provinz übertragenen Aufgaben wahr.

Daneben existieren noch die zwei Autonomen Städte Ceuta und Melilla , die weder einer Autonomen Gemeinschaft, noch einer Provinz zugeordnet sind.

Die niedrigste Verwaltungsstufe sind die Gemeinden municipios. In verschiedenen Autonomen Gemeinschaften existiert zwischen den Provinzen und den Gemeinden noch verschiedene Zwischenebenen.

Seit langem gibt es ungelöste Konflikte um den Autonomiestatus des Baskenlandes und Kataloniens. Man beruft sich auf das Selbstbestimmungsrecht der Völker und will Volksabstimmungen durchführen, in denen die Bevölkerung der entsprechenden Region frei über den Status entscheiden kann.

Das Polizeisystem Spaniens ist aufgrund der politischen Gliederung Spaniens komplex. Es umfasst im Wesentlichen vier Arten von Polizeikörpern:.

Er geht auf mehrere geheime staatliche Organisationen der Franco-Zeit zurück, die offiziell nicht bekannt waren und keinen Namen trugen.

Spanien hat mit Stand etwa Das Rückgrat der Landstreitkräfte bilden Kampfpanzer. Die spanische Marine verfügt über 46 Schiffe, darunter einen Flugzeugträger und die Luftwaffe besitzt über Fluggeräte inklusive Kampfflugzeuge.

Seit ist es möglich, dass Männer und Frauen, die Spanisch als Muttersprache sprechen aber keine spanischen Staatsbürger sind, in die Spanischen Streitkräfte eintreten können.

Die Wehrpflicht wurde abgeschafft. Spanien ist seit Mitglied der Vereinten Nationen und war — nichtständiges Mitglied im Sicherheitsrat.

Besonders enge kulturelle und gesellschaftliche Bindungen, und darauf aufbauend ein dichter politischer und wirtschaftlicher Austausch, bestehen zu Lateinamerika und der Karibik.

Die seit stattfindenden Gipfeltreffen der iberoamerikanischen Staats- und Regierungschefs sind hierfür eine wichtige multilaterale Plattform.

Zuletzt fand das Treffen am Oktober in Cartagena de Indias Kolumbien statt. Der Schwerpunkt der Entwicklungszusammenarbeit liegt auf Lateinamerika und Afrika.

Januar sowie der Eurozone. Spanien hat mit seiner tendenziellen proeuropäischen Einstellung eine Schlüsselrolle in bestimmten Initiativen gespielt.

Seit dem Beitritt Spaniens zur Europäischen Union haben viele Spanier verantwortungsvolle Positionen und eine wichtige Aktivität in den Institutionen eingenommen.

Dezember ist Spanien ein sozialer und demokratischer Rechtsstaat mit der Staatsform einer parlamentarischen Monarchie Art.

Der Königstitel ist erblich. Der derzeitige König ist Felipe VI. Der König ist Staatsoberhaupt und Oberbefehlshaber der Streitkräfte.

Wohnsitz der Königsfamilie ist der Palacio de la Zarzuela in Madrid. Die Rolle der spanischen Krone wird in der Verfassung im Wesentlichen auf repräsentative Funktionen beschränkt.

Die bis Mitglieder des Abgeordnetenhauses werden per Direktwahl für vier Jahre gewählt. Der Senat hat Mitglieder.

Davon werden Mitglieder direkt vom Volk gewählt und die restlichen 51 von den Parlamenten der Autonomen Gemeinschaften bestimmt.

Senatoren werden für eine Amtszeit von vier Jahren ernannt. Das allgemeine Wahlrecht für Männer war bereits eingeführt worden [64] , Priester, Angehörige des Öffentlichen Dienstes und Frauen waren jedoch bis zu einem Gesetzesbeschluss vom 8.

Mai vom passiven Wahlrecht für das nationale Parlament ausgeschlossen. Ironischerweise wurde Frauen jedoch immer noch das aktive Wahlrecht verweigert.

Dezember trat eine neue Verfassung in Kraft, deren Artikel 36 das allgemeine Stimmrecht für Frauen enthielt. November fanden die ersten Wahlen unter der neuen Verfassung statt, an der erstmals Frauen aktiv teilnehmen konnten.

Die Minister werden auf Vorschlag des Ministerpräsidenten vom König ernannt. Amtssitz ist der Palacio de la Moncloa in Madrid.

Spanien ist seit Januar Mitglied der Europäischen Union. Spaniens Infrastruktur ist aufgrund des jahrelangen Baubooms hervorragend ausgebaut.

Allerdings konnten nach dem Platzen der Blase viele Bauprojekte nicht vollendet werden; sie stehen immer noch unvollendet in der Gegend.

Im Jahr gab es hier Kraftfahrzeuge pro Einwohner; infolge der Finanzkrise sank diese Quote wieder leicht ab Zum Teil gibt es Verkehrsleitsysteme wie in Valencia.

An den Zahlstellen der gebührenpflichtigen autopistas kann mit Bargeld oder Kreditkarte bezahlt werden.

Dabei führt man einen Sensor im Auto mit, der automatisch registriert, wenn an einer Mautstelle vorbeigefahren wird. Teilweise verlaufen gebührenpflichtige Autobahnabschnitte parallel zu gebührenfreien.

In geschlossenen Ortschaften muss nachts immer mit Abblendlicht gefahren werden. Die Verwarnungsgelder sind in Spanien im Vergleich zu Deutschland wesentlich höher.

Bezahlt man einen Strafzettel innerhalb von in der Regel 14 Tagen, hat dies einen prozentigen Nachlass zur Folge.

Auffällig ist die Tatsache, dass der Bürgersteig absolut frei von Fahrzeugen ist. Es dürfen dort weder Motorräder noch Autos auf dem Gehweg abgestellt werden, auch nicht einseitig.

Ein wenn auch nur teilweises Abstellen auf dem Gehweg hat ein sofortiges Abschleppen zur Folge. Eine durchgezogene gelbe Linie am Fahrbahnrand weist auf ein Parkverbot hin.

Die lokale Polizei besitzt oftmals eigene Abschleppwagen. Die Parkgebühren in Ballungsräumen liegen auf demselben Niveau wie in Metropolen im deutschsprachigen Raum.

Seit Juli sind in Spanien Warnwesten gesetzlich vorgeschrieben. Diese müssen bei Unfällen und Pannen getragen werden. Reservelampen für die Fahrzeugbeleuchtung und zwei rote Warndreiecke müssen ebenso im Kraftfahrzeug mitgeführt werden.

Denn in Spanien darf der Generalstaatsanwalt kein Politiker sein. IU Podemos werden zudem finanzielle Verbindungen in den Iran nachgesagt.

Gleichzeitig hat die Regierung von Gibraltar bekannt gegeben, dass sie sich auf die Möglichkeit eines No-Deal Brexit vorbereitet. Dabei wäre es wichtig, dass Gibraltar einer handlungsfähigen spanischen, nicht nationalistischen Regierung gegenübersteht.

Die neue Koalitionsregierung wird sich für jeden Parlamentsbeschluss jedes Mal eine neue Mehrheit suchen müssen.

Immerhin brachte sie in der ersten neuen Parlamentssitzung die Rentenerhöhung und die Ernennung der neuen Generalstaatsanwältin durch.

Für eine längere Lebensdauer dieser Koalition spricht nur, dass die linken Parteien eine weitere Neuwahl fürchten und sich daher zur Regierung loyal verhalten müssen, weil bei einer weiteren vorgezogenen Neuwahl vermutlich das rechte Lager eine absolute Mehrheit erringen würde.

Sexualisierte Gewalt gegen Frauen würde dann wieder als familiäre Gewalt verniedlicht. Ebenso die energische Unterdrückung der katalanischen und baskischen Unabhängigkeitsbewegungen.

In der kommenden Legislaturperiode geht es um Zukunft oder Vergangenheit. Wer die nächste Wahl gewinnt, wird vermutlich viele Jahre regieren.

Die vorstehenden Informationen und Fotos wurden im Januar der Webseite der spanischen Regierung www. Die Verwendung der Fotos ist frei, solange die rechtlichen Bedingungen eingehalten werden.

Viele deutsche Manager aber reisen gerade jetzt. Königreich Spanien. In einigen Tourismusregionen wie der Costa Blanca oder der Wikifolio del Sol sind vergleichsweise viele Deutsche und Engländer dauerhaft ansässig. Spanische Regierung hält Alarmzustand aufrecht. Das Land hat eine Demo Termine weltweiten Vergleich EmpreГџ Dowager Cixi - Video Online Motorisierungsrate. Auch Motorsport ist in Spanien sehr beliebt. Februararchiviert vom Original am Bedingungslos ist die Auszahlung aber nicht.

Mit den Wahlen im Dezember gelangte wieder die PP unter Mariano Rajoy an die Regierung, was damit nach , und den insgesamt vierten Machtwechsel zwischen Konservativen und Sozialdemokraten seit dem Übergang zur Demokratie bedeutete.

Die Parlamentswahlen vom Aufgrund der komplizierten Mehrheitsverhältnisse gelang keine Regierungsbildung, und es folgten am Juni Neuwahlen.

Nachdem sich die Sitzverteilung nur wenig verändert hatte, fiel die Regierungsbildung erneut schwer.

Oktober als Ministerpräsident wiedergewählt und führte eine Minderheitsregierung, bis er am 1. Juni sein Amt durch ein Misstrauensvotum im Parlament gestürzt wurde.

Platz, mit 58 von maximal Punkten. Regionale Parteien spielen, vor allem wegen der verschiedenen Nationalitäten in Spanien, eine entscheidende Rolle.

Die meisten der regional organisierten Parteien treten für eine stärkere Autonomie ihrer Regionen ein, diese Forderungen gehen besonders bei den Basken und Katalanen bis hin zur staatlichen Unabhängigkeit, für dieses Ziel wird seit dem Ende des Franquismus wieder sehr massiv agiert vgl.

Plan Ibarretxe. Neben der politischen Ausrichtung einer Partei ist auch die nationale Ausrichtung ein entscheidendes politisches Kriterium in Spanien.

Die Partido Popular , die an einem gesamtspanischen Nationalismus Staatsdoktrin im Franquismus festhält und die Einheit und Unteilbarkeit der spanischen Nation betont, schneidet daher in Katalonien und im Baskenland schwach ab.

Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus des spanischen Nationalparlaments am Die übrigen 28 Sitze fielen an kleine, teils regionale Parteien. König Felipe beauftragte Rajoy mit der Bildung einer neuen Regierung.

Die Ablehnung wurde am Mai nicht, einen mehrheitsfähigen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten zu finden. Er musste das Parlament auflösen und Neuwahlen ansetzen, die am Juni stattfanden.

Oktober in Madrid, eine weitere Amtszeit des konservativen geschäftsführenden Ministerpräsidenten Mariano Rajoy zu ermöglichen, wie Parteisprecher mitteilten.

Diese verfügen nicht über Eigenstaatlichkeit Spanien ist also kein Bundesstaat , aber dennoch über einen Kompetenzumfang, der dem der deutschen Länder vergleichbar ist.

Insgesamt gibt es 50 Provinzen. In den uniprovinzialen Autonomen Gemeinschaften nehmen diese gleichzeitig die der Provinz übertragenen Aufgaben wahr.

Daneben existieren noch die zwei Autonomen Städte Ceuta und Melilla , die weder einer Autonomen Gemeinschaft, noch einer Provinz zugeordnet sind.

Die niedrigste Verwaltungsstufe sind die Gemeinden municipios. In verschiedenen Autonomen Gemeinschaften existiert zwischen den Provinzen und den Gemeinden noch verschiedene Zwischenebenen.

Seit langem gibt es ungelöste Konflikte um den Autonomiestatus des Baskenlandes und Kataloniens.

Man beruft sich auf das Selbstbestimmungsrecht der Völker und will Volksabstimmungen durchführen, in denen die Bevölkerung der entsprechenden Region frei über den Status entscheiden kann.

Das Polizeisystem Spaniens ist aufgrund der politischen Gliederung Spaniens komplex. Es umfasst im Wesentlichen vier Arten von Polizeikörpern:.

Er geht auf mehrere geheime staatliche Organisationen der Franco-Zeit zurück, die offiziell nicht bekannt waren und keinen Namen trugen.

Spanien hat mit Stand etwa Das Rückgrat der Landstreitkräfte bilden Kampfpanzer. Die spanische Marine verfügt über 46 Schiffe, darunter einen Flugzeugträger und die Luftwaffe besitzt über Fluggeräte inklusive Kampfflugzeuge.

Seit ist es möglich, dass Männer und Frauen, die Spanisch als Muttersprache sprechen aber keine spanischen Staatsbürger sind, in die Spanischen Streitkräfte eintreten können.

Die Wehrpflicht wurde abgeschafft. Spanien ist seit Mitglied der Vereinten Nationen und war — nichtständiges Mitglied im Sicherheitsrat.

Besonders enge kulturelle und gesellschaftliche Bindungen, und darauf aufbauend ein dichter politischer und wirtschaftlicher Austausch, bestehen zu Lateinamerika und der Karibik.

Die seit stattfindenden Gipfeltreffen der iberoamerikanischen Staats- und Regierungschefs sind hierfür eine wichtige multilaterale Plattform.

Zuletzt fand das Treffen am Oktober in Cartagena de Indias Kolumbien statt. Der Schwerpunkt der Entwicklungszusammenarbeit liegt auf Lateinamerika und Afrika.

Januar sowie der Eurozone. Spanien hat mit seiner tendenziellen proeuropäischen Einstellung eine Schlüsselrolle in bestimmten Initiativen gespielt.

Seit dem Beitritt Spaniens zur Europäischen Union haben viele Spanier verantwortungsvolle Positionen und eine wichtige Aktivität in den Institutionen eingenommen.

Dezember ist Spanien ein sozialer und demokratischer Rechtsstaat mit der Staatsform einer parlamentarischen Monarchie Art.

Der Königstitel ist erblich. Der derzeitige König ist Felipe VI. Der König ist Staatsoberhaupt und Oberbefehlshaber der Streitkräfte. Wohnsitz der Königsfamilie ist der Palacio de la Zarzuela in Madrid.

Die Rolle der spanischen Krone wird in der Verfassung im Wesentlichen auf repräsentative Funktionen beschränkt.

Die bis Mitglieder des Abgeordnetenhauses werden per Direktwahl für vier Jahre gewählt. Der Senat hat Mitglieder.

Davon werden Mitglieder direkt vom Volk gewählt und die restlichen 51 von den Parlamenten der Autonomen Gemeinschaften bestimmt.

Senatoren werden für eine Amtszeit von vier Jahren ernannt. Das allgemeine Wahlrecht für Männer war bereits eingeführt worden [64] , Priester, Angehörige des Öffentlichen Dienstes und Frauen waren jedoch bis zu einem Gesetzesbeschluss vom 8.

Mai vom passiven Wahlrecht für das nationale Parlament ausgeschlossen. Ironischerweise wurde Frauen jedoch immer noch das aktive Wahlrecht verweigert.

Dezember trat eine neue Verfassung in Kraft, deren Artikel 36 das allgemeine Stimmrecht für Frauen enthielt.

November fanden die ersten Wahlen unter der neuen Verfassung statt, an der erstmals Frauen aktiv teilnehmen konnten.

Die Minister werden auf Vorschlag des Ministerpräsidenten vom König ernannt. Amtssitz ist der Palacio de la Moncloa in Madrid.

Spanien ist seit Januar Mitglied der Europäischen Union. Spaniens Infrastruktur ist aufgrund des jahrelangen Baubooms hervorragend ausgebaut.

Allerdings konnten nach dem Platzen der Blase viele Bauprojekte nicht vollendet werden; sie stehen immer noch unvollendet in der Gegend.

Im Jahr gab es hier Kraftfahrzeuge pro Einwohner; infolge der Finanzkrise sank diese Quote wieder leicht ab Zum Teil gibt es Verkehrsleitsysteme wie in Valencia.

An den Zahlstellen der gebührenpflichtigen autopistas kann mit Bargeld oder Kreditkarte bezahlt werden. Dabei führt man einen Sensor im Auto mit, der automatisch registriert, wenn an einer Mautstelle vorbeigefahren wird.

Teilweise verlaufen gebührenpflichtige Autobahnabschnitte parallel zu gebührenfreien. In geschlossenen Ortschaften muss nachts immer mit Abblendlicht gefahren werden.

Die Verwarnungsgelder sind in Spanien im Vergleich zu Deutschland wesentlich höher. Bezahlt man einen Strafzettel innerhalb von in der Regel 14 Tagen, hat dies einen prozentigen Nachlass zur Folge.

Auffällig ist die Tatsache, dass der Bürgersteig absolut frei von Fahrzeugen ist. Es dürfen dort weder Motorräder noch Autos auf dem Gehweg abgestellt werden, auch nicht einseitig.

Ein wenn auch nur teilweises Abstellen auf dem Gehweg hat ein sofortiges Abschleppen zur Folge. Eine durchgezogene gelbe Linie am Fahrbahnrand weist auf ein Parkverbot hin.

Die lokale Polizei besitzt oftmals eigene Abschleppwagen. Die Parkgebühren in Ballungsräumen liegen auf demselben Niveau wie in Metropolen im deutschsprachigen Raum.

Seit Juli sind in Spanien Warnwesten gesetzlich vorgeschrieben. Diese müssen bei Unfällen und Pannen getragen werden. Reservelampen für die Fahrzeugbeleuchtung und zwei rote Warndreiecke müssen ebenso im Kraftfahrzeug mitgeführt werden.

Grüne Versicherungskarten sind zwar nicht Pflicht, aber empfehlenswert, da die Polizei damit vertraut ist. Das Land hat eine im weltweiten Vergleich hohe Motorisierungsrate.

Radfahren wird von den Spaniern zuerst als sportliche Betätigung aufgefasst; als Verkehrsmittel wird das Fahrrad erst in jüngerer Zeit zunehmend häufiger genutzt, wenn auch die spanische Fahrrad-Kultur der mitteleuropäischer Städte noch nachsteht.

Radwege waren lange Zeit nur in touristisch attraktiven Regionen bekannt. Weitere Städte sollen folgen.

Die Nutzung des Fahrrads nicht nur als Sportgerät, sondern vor allem im Alltag ist dabei jedoch auch abhängig von den Höhenunterschieden und dem Klima innerhalb der Stadt.

Auch der Individualfahrradverkehr neben den Fahrradverleihsystemen nimmt zu. Kunststoff vom übrigen Verkehr getrennt.

Die bestehenden Netze werden in der Regel gut angenommen und erweitert. Es fällt auf, dass in Spanien das Nebeneinanderfahren von zwei Radfahrern erlaubt ist.

Aufgrund der geringen Eisenbahndichte verfügt Spanien über ein sehr gut ausgebautes Busnetz. Das Busnetz verbindet insbesondere kleinere Städte und Dörfer, aber es gibt auch überregionale Linien und internationale Verbindungen.

Busfahren ist in Spanien vergleichsweise billig. Für die Binnenschiffahrt wurden im Inzwischen dienen diese jedoch nur noch dem Transport von Trinkwasser.

Zum Zwecke der Wasser- und Energieversorgung wurden im Die einzige Ausnahme ist der Guadalquivir zwischen Sevilla und dem Atlantik.

Dieser Abschnitt ist auch für Hochseeschiffe befahrbar. Die zahlreichen Stauseen im Landesinneren werden aber für den Wassersport genutzt. Nachtzüge sind der Trenhotel und Estrella.

Diese Zugtypen unterscheiden sich in ihrer Bauart und fahren auf festgelegten Strecken. Eine Klassifizierung nach der Zug-Geschwindigkeit und Haltepunktdichte wie im deutschen Sprachraum gibt es in Spanien nicht.

Fahrkarten werden nicht für eine Strecke, sondern für ein Produkt verkauft. Etwa 40 spanische Städte verfügen über einen Flughafen für Verkehrsmaschinen.

Die Industrie des Landes wurde sukzessive liberalisiert und modernisiert. Die Öffnung Spaniens für den internationalen Wettbewerb zog umfangreiche ausländische Direktinvestitionen nach sich.

Der Preis dafür waren allerdings starke Schrumpfungsprozesse in traditionellen Branchen, z. Auch lag die durchschnittliche Beschäftigtenzahl der spanischen Unternehmen im Jahr mit 10 Mitarbeitern weit unter dem EU-Durchschnitt von 17 zum Vergleich: Griechenland 5, Deutschland Die Reindustrialisierung nach der Krise —, die zu einem starken Einbruch der Industrieproduktion führte, schreitet nur langsam voran, obwohl gerade der damit verbundene Beschäftigungsabbau die Produktivität erhöhte.

Mit Das Vermögen pro erwachsene Person beträgt Der Gini-Koeffizient bei der Vermögensverteilung lag bei 68,0 was auf eine mittlere Vermögensungleichheit hindeutet.

US-Dollar zu den 10 reichsten Menschen der Welt gehört. Ortega ist Gründer des Textilunternehmens Inditex. Das Wachstum der vergangenen Jahre wurde wesentlich durch einen Immobilienboom getragen, mit dem die durchschnittliche Verschuldung pro Person schon auf Prozent des Jahreseinkommens anstieg, das war dreimal mehr als vor einer Dekade.

Die Immobilienblase platzte im Verlauf der Finanzkrise ab Da die spanischen Banken fast nur Darlehen mit variablem Zins vergaben, so das Zinsrisiko auf die Kreditnehmer abwälzten und die Banken durch strikte Regulierung kaum in den Verfall der forderungsbesicherten Wertpapiere verstrickt waren, galten die spanischen Banken lange als relativ gesund.

In Spanien kostet eine Immobilie das 7,2fache des durchschnittlichen Jahreseinkommens eines Haushalts. Der spanische Markt gilt somit weiterhin als deutlich überteuert, so dass ein andauernder Preisverfall zu erwarten ist.

Das Institut soll bis zu neun Milliarden Euro an Liquiditätshilfen erhalten, für die die Regierung eine Garantie abgibt.

Juni beantragte Wirtschaftsminister Luis de Guindos bei der Europäischen Union im Namen der spanischen Regierung finanzielle Hilfe für die Rekapitalisierung der spanischen Kreditinstitute.

Damit erreichte die Arbeitslosenquote damals den höchsten Stand in der Europäischen Union. Die Währung in Spanien ist seit dem 1.

Januar der Euro , der wie in allen Ländern der Eurozone ab die bisherige landeseigene Währung Peseta auch als offizielles Zahlungsmittel ersetzte.

Nach wie vor werden noch Preise in Peseten angegeben, gerade bei teuren Gütern, die nicht allzu häufig gekauft werden, wie Autos oder Wohnungen.

In Gesprächen wird gelegentlich noch die Währungseinheit Duro benutzt. Ein Duro entspricht 5 Peseten, also ungefähr 3 Cent. Es folgten Jahre der Rezession und Stagnation.

Das Bruttoinlandsprodukt Spaniens betrug ca. Euro Milliarden Euro. Wichtigste Wirtschaftszweige der spanischen Wirtschaft sind der Tourismus, das Bauwesen, die Kommunikations- und Informationstechnik, metallverarbeitende Industrie, Maschinenbau, Landwirtschaft und Petrochemie.

Zweitwichtigstes Reiseziel ist Katalonien, es wurde von 24 Millionen Touristen besucht. Danach folgt Andalusien mit 12,5 sowie Madrid mit 10,6 Millionen Touristen.

Der Tourismus brachte Spanien Einnahmen von über 60 Mrd. Schafe, Ziegen, Kaninchen und Geflügel , Milchprodukte z.

Manchego-Käse , Seefisch und Meeresfrüchte. Man wolle aus Spanien "ein besseres Land" machen. Die neue Regierung sei zudem "pro-europäisch, weil Europa unsere Heimat ist", betonte er.

Die neue Regierung in Madrid muss sich daher um Unterstützung aus anderen politischen Lagern bemühen. Erst wurde Spaniens konservativer Regierungschef mit einem Misstrauensvotum gestürzt.

Jetzt legt Rajoy auch noch den PP-Vorsitz nieder. Medien berichten derweil über die mögliche Ressortverteilung in der neuen Regierung.

Doch was geschieht dann mit ihnen? Die regierenden Konservativen in Kroatien hatten sich für die vorgezogene Parlamentswahl starkgemacht - nicht zuletzt wegen der eher glimpflich verlaufenden Corona-Pandemie.

Doch die Rechnung dürfte nicht ganz aufgehen. Die umstrittene Verfassungsänderung in Russland ist jetzt in Kraft. More national insurance contributors in June for second straight month to register average of 18,, The average number of national insurance contributors in June stood at 18,,, a rise of 68, on the average for May up 0.

This is the second straight month with a rise in the figures of people in work following the slump caused by the COVID pandemic. Recorded unemployment rises in June by 5, on previous month.

Unemployment has fallen in all sectors except agriculture and among first-time job seekers. The Minister for Home Affairs, Fernando Grande-Marlaska, met in Algeciras Cadiz with the Directors-General of the National Police and of the Guardia Civil, as well as with the local commanders of the different territorial levels of the two forces in the district.

This website uses its own and third-party cookies to offer a better service. If you go on surfing, we will consider you accepting its use.

For more information see the Cookies policy.

5 comments on “Spanische Regierung

  1. Banris

    Nach meiner Meinung sind Sie nicht recht. Schreiben Sie mir in PM, wir werden besprechen.

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *